Shanti fragt Viola zum Thema Brow Wow x Naturkosmetik

Shanti: Erzähl mal was Dich dazu bewegt hat, nach alten Rezepturen zu suchen…

Viola: Das war eher zufällig..ich sammle schon immer leidenschaftlich Kuriositäten und Antiquitäten, also Dinge mit Tradition, die eine Geschichte erzählen! Normalerweise auf Flohmärkten - aber wo könnte man da eigentlich besser fündig werden, als auf dem Speicher einer alten Apotheke…dabei sind mir die alten Arzneibücher und Rezepturen meines Urgroßvaters in die Hände gefallen…sehr spannend!

 

Shanti: Warum wurde das Augenbrauenöl Brow Wow das erste Produkt?

Viola: Weil Du und ich dichte Augenbrauen lieben und einen Weg gesucht haben, ohne großen Aufwand und mit natürlichen Mitteln diese zu *züchten*. Jeder kennt jemanden, der sich die Augenbrauen in seiner Jugend „verzupft“ hat und sie jetzt einfach nicht mehr so nachwachsen wie sie sollten. Mit Brow Wow erhälst Du deinen schönen, geschwungenen Bogen zurück - definitiv eine lohnenswerte Alternative zu teurem Microblading!

 

Shanti: Viele fragen mich, ob sie jetzt Theo Weigel Brauen bekommen. Könnte das passieren?

Viola: Nein, denn es handelt sich bei Brow Wow nicht um ein synthetisches Arzneimittel, sondern um ein Naturprodukt. Das Haarwachstum wird schonend angeregt und die Härchen reichhaltig gepflegt. Man benötigt etwas Geduld und vor allem zusätzlich eines: eine Zupfpause! Eines der häufigsten Fehler ist nämlich, dass wir die Augenbrauen in die gewohnte „falsche“ Form zu zupfen.

 

Shanti: Hauptbestandteil ist Rizinusöl. Warum ist das für das Haarwachstum so wichtig?

Viola: Rizinusöl ist ein sehr reichhaltiges Öl, das aus den Samen des Wunderbaumes gewonnen wird. Wichtig ist, dass wir bei Kissmetics nur hochwertigste, native Öle aus Primärpressung verwenden, die auch noch der Arzneibuchqualität entsprechen; das heißt: wir verwenden die beste Qualität in höchster Reinheit, es ist analytisch geprüft, dass 100%ig das drin ist, was drin sein soll und es sind keine bedenklichen Stoffe enthalten. Alles Dinge die uns wichtig sind! Im Handel findet man häufig minderwertige, raffinierte Öle, die die wichtigen Inhaltsstoffe durch diese Prozesse verlieren.

Shanti: Es gibt jetzt immer mehr Naturkosmetikprodukte auf dem Markt. Was ist Naturkosmetik eigentlich und was ist der Unterschied zu herkömmlicher Kosmetik?

Viola: Oh das ist eine sehr weitreichende Frage... Für Naturkosmetik existieren diverse Definitionen, die den Herstellern immer auch ein Hintertürchen für Stoffe offen hält, die nicht deklariert werden müssen. Die meisten Menschen erwarten bei Naturkosmetik -logisch gedacht-, dass die Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sind. Diesen einfachen Ansatz teilen wir: fair, lokal und weniger (Zusatzstoffe) ist mehr!! Für uns ist Naturkosmetik ein Umdenken und die bewusste Entscheidung für gute Produkte. Herkömmliche Kosmetik hat natürlich auch ihre Berechtigung, allerdings ist sie genau aufgrund dieser unnötigen Zusatzstoffe in Verruf geraten ( z.B nicht abbaubares Mikroplastik, das zum Beispiel in Peelings verwendet wird) wer braucht das schon?

Shanti: Muss ich auf etwas achten, wenn ich Naturkosmetik verwende?

Viola: Ja und nein...in der Apotheke begegne ich häufig der Vorstellung, dass pflanzliche Arzneimittel oder Naturkosmetik keine Nebenwirkungen aufweisen sollen; das stimmt in vielen Fällen, allerdings muss man auch immer im Hinterkopf behalten, dass Pflanzen und natürliche Stoffe ebenfalls ein allergenes Potential aufweisen können - wir kennen das vom Heuschnupfen.  Bei empfindlicher Haut oder bekannter Allergieneigung empfehle ich daher immer vorerst das Produkt an einer kleinen Stelle zu testen oder die Apothekerin des Vertrauens zu fragen.